Unternehmensumstrukturierungen und Reorganisationen

Dank unserer Erfahrung bezüglich finanzieller Fragen, die einem Unternehmen im alltäglichen Leben widerfahren, sind wir in der Lage unserer Mandanten bei der Analyse und Umsetzung von Umstrukturierungs- und Reorganisationsmaßnahmen zur Seite zu stehen. Dies beinhaltet vor allem die Verbesserung von Sicherheitsleistungen, die Verlegung von Unternehmenssparten oder die Umstrukturierung oder den Abschlag von Verbindlichkeiten.

Eine Umstrukturierung oder Reorganisation muss nicht notwendigerweise in einem Verfahren münden. Wenn ein Unternehmen jedoch Liquiditätsproblemen gegenübersteht, kann das Überleben von einem zeitweiligen Gläubigerschutz, den die Gerichte zusprechen können, abhängen. Wir treten häufig in gerichtlichen Reorganisationsverfahren auf – sei es an der Seite des in Schwierigkeiten geratenen Unternehmens oder eines Gläubigers.

Wir akzeptieren keine Mandate als Insolvenzverwalter. Jedoch beraten wir regelmäßig die Gesellschaftsorgane zu den verschiedenen Aspekten des Insolvenzverfahrens. Wir vertreten ebenso die Interessen der Gläubiger eines insolventen Unternehmens – sei es bei der Schuldforderungsanmeldung, bei spezielleren Verfahren die die Haftpflicht der Gesellschaftsorgane einfordern, bei der Rückerstattung von durch eine Eigentumsvorbehaltsklausel geschützten Gütern, oder bei direkten Verfahren gegen die persönlichen Bürgen der insolventen Unternehmens.
© Matray Matray & Hallet - Mentions légales - Développé par Peps Communication. Tous droits réservés.